ZAHNIMPLANTATE

ZAHNIMPLANTATE

Zahnimplantate

Einführung

Zahnimplantate sind ein umfangreiches Gebiet, da Sie können eine Alternative zu schlecht sitzenden Prothesen oder Brücken bieten und eine Option darstellen, wenn das Fehlen natürlicher Zahnwurzeln keinen Zahnersatz in Form von Prothesen oder Brücken zulässt.

Zahnimplantate

Einführung

Zahnimplantate sind ein umfangreiches Gebiet, da Sie können eine Alternative zu schlecht sitzenden Prothesen oder Brücken bieten und eine Option darstellen, wenn das Fehlen natürlicher Zahnwurzeln keinen Zahnersatz in Form von Prothesen oder Brücken zulässt.

Was sind Zahnimplantate?

Zahnimplantat Chirurgie ist ein Verfahren, das Zahnwurzeln durch Metallschraubenähnliche Pfosten ersetzt und beschädigte oder fehlende Zähne durch künstliche Zähne ersetzt werden, die ähnlich aussehen und funktionieren wie echte Zähne.

Zahnimplantat-Verfahren

Vor der Behandlung

  • Umfassende zahnärztliche Untersuchung: Möglicherweise werden Röntgenaufnahmen und 3D-Bilder gemacht und Modelle Ihrer Zähne und Ihres Kiefers angefertigt.
  • Prüfung Ihrer Krankengeschichte: Informieren Sie Ihren Arzt über alle Erkrankungen und alle Medikamente, die Sie einnehmen, einschließlich Medikamente und nicht verschreibungspflichtige Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel.

Bei bestimmten Herzerkrankungen oder orthopädischen Implantaten kann Ihr Arzt vor der Operation Antibiotika verschreiben, um Infektionen zu vermeiden..

  • Behandlungsplan: Er ist auf Ihre Situation zugeschnitten und berücksichtigt mehrere Faktoren, wie z. B.:
  1. Anzahl der Zähne
  2. Kieferknochenzustand
  3. die restlichen Zähne

Während der Behandlung

Schritt 1 – Titanwurzel

Beim Zahnimplantat-Verfahren macht der Zahnarzt ein Loch in den Kieferknochen und setzt die Mineralwurzel in den Kieferknochen ein. Dieser Teil wird als feste Wurzel des künstlichen, Ein provisorischer Zahn ist platziert über die Titanwurzel, um das Loch Loch bis zur nächsten Sitzung.

Schritt 2 – Knochenwachstum

Sobald die Titanwurzel in den Kiefer eingepflanzt ist, beginnt das Wachstum des Knochengewebes um sie herum. Während dieses Prozesses verbindet sich der Kieferknochen mit der eingebetteten Wurzel, und es dauert einige Zeit, bis sich eine starke Basis für die künstliche Krone bildet, bis sie die Stärke der natürlichen Zahnwurzeln erreicht.

Schritt 3 – Abutment

Nach der Einheilung des Knochens findet eine weitere Sitzung statt, um Einsetzen der Schnapp-Kupplungdas ist der Teil, an dem die Krone befestigt wird. Es handelt sich um einen einfachen Eingriff, den der Arzt unter örtlicher Betäubung durchführt.

hollywood smile

Welche Materialien werden für die Kronen verwendet?

Zahnkronen sind aus Porzellan hergestelltEs ist bekannt, dass Porzellan extrem genug ist, um die gigantischen Belastungen auszuhalten, denen die Zähne beim Abbeißen von Nahrung ausgesetzt sind, und in einigen Fällen werden Metallmaterialien in ihrer Anordnung verwendet, was ihre Widerstandsfähigkeit und Stärke nachdrücklich erhöht.

Risiken

Wie jeder chirurgische Eingriff birgt auch ein Zahnimplantat einige GesundheitsrisikenDiese sind jedoch selten, und selbst wenn sie auftreten, sind sie leicht zu behandeln.

Zu den Risiken gehören:

  1. Infektion der umliegenden Strukturen
  2. Schäden an umliegenden Strukturen
  3. Nervenschäden
  4. Sinusprobleme im Oberkiefer

Tipps zur Vermeidung von Komplikationen nach Zahnimplantaten

Alle diese Symptome lassen sich in der Regel mit der richtigen Pflege nach der Implantatoperation vermeiden.

  • Gute Mundhygiene
  • Regelmäßig ausspülen
  • Rauchen und Alkohol vermeiden
  • Vermeiden Sie Lebensmittel und Getränke mit hohem Zuckergehalt

kosten für zahnimplantate in der türkei

Die Kosten für Zahnimplantate variieren von Patient zu Patient, je nach verwendetem Implantat, der Anzahl der Implantate und der Qualität der Krone, aber im Allgemeinen liegen sie zwischen 400 und 1000 $ pro Implantat.

Zahnimplantat Vorher und Nachher

DENTAL IMPLANTS
DENTAL IMPLANTS
DENTAL IMPLANTS

Kostenlose Konsultation

[contact-form-7 id=”4362″]

FAQ

Sind Zahnimplantate sicher?

Ja, es ist sicherJa, denn dieses Verfahren wird in der Zahnmedizin seit mehr als 30 Jahren bei der Mehrzahl der gesunden Patienten angewandt.

Sind Zahnimplantate schmerzhaft?

Der Eingriff selbst ist nicht schmerzhaft, aber es ist möglich, dass Sie nach dem Eingriff einen leichten Schmerz verspüren, der aber nur vorübergehend ist.

Wie lange hält ein Zahnimplantat?

Die Lebensdauer des Implantats hängt davon ab, wie gut Sie Ihre Zähne pflegen und wie sauber Ihr Mund ist. Das ungefähre Alter des Implantats liegt zwischen 20 und 30 Jahren.

Werden Zahnimplantate von der Versicherung übernommen?

Die kurze Antwort lautet: Ja, einige Versicherungen übernehmen einen Teil der Kosten. Es ist also wichtig, dass Sie sich darüber im Klaren sind, welche Art von Behandlung Sie benötigen und welche Kosten die Versicherung für Sie übernimmt.

können Zahnimplantate herausfallen

Es ist sehr selten, dass ein Zahnimplantat herausfällt, und in der Regel ist dies auf ein zugrundeliegendes Problem oder ein Problem beim Einbau zurückzuführen

Blog-Feed

NEUESTE ARTIKEL

ALLES ÜBER SCHÖNHEIT UND GESUNDHEIT TÄGLICHE BEITRÄGE